Home

Herstellung

Aktuelle Babys

Babys ab 2013

Babys ab 2011

Babys bis 2010

Ooak Lifesize Dolls

Ooak Mini Dolls

Modelliertes Allerlei

Handarbeiten

Über mich

(c) 2005-2014 et / letzte Aktualisierung 24. Jan. 2014

Reborn - Baby oder Ooak - Baby
 
 
Was ist der Unterschied?


Was ist ein Ooak?
Der Begriff Ooak ist eine englische Abkürzung für „One of a kind“ und bedeutet: Dieses Werk gibt es nur 1 Mal auf der Welt.

Meine Ooak-Babys und anderen modellierten Werke werden von mir frei Hand ohne irgendwelche Formen aus Modelliermasse modelliert.

Ooak-Babys sind nicht kratz und bruchfest. Man muss sie viel sorgfältiger behandeln als ein Rebornbaby. Dafür sind die Ooaks wirklich einzigartig.

Ooak – Babys sind für Kinder ungeeignet

Modelliermasse:
Modelliermasse





























 

Was ist ein Reborn - oder Reallife Baby?
Aus Vinylteilen oder einer Puppe versucht man ein Baby zu gestalten, welches einem echten Baby möglichst nahe kommt.
 
Eine Reallife- oder Rebornbaby ist eine Künstlerpuppe und nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet.
 
 
Wie wird ein Reallife-Baby hergestellt?
Die Herstellung eines Reborn-Babys in folgenden Schritten.

1. Entfetten der Original Vinylteile
2. Einstechen der Mohair-Haare mit einer Rootingnadel und versiegeln
3. Einfärben aller Hautpartien
4. Augen einsetzen, Wimpern anbringen
5. Füllen, Gewichten und Zusammenbauen
6. Finish
7. Einkleiden mit gekauften oder mit selbst hergestellten Kleidern
 
Zeitaufwand
Der Gesamtaufwand für die Herstellung eines Reallife-Baby's variert je nach Grösse des Modells und beträgt bei mir für ein durchschnittlich grosses Baby mindestens 100 Stunden, da ich bemüht bin sehr exakt und sorgfältig zu arbeiten.
 
Material
Für meine Reborns verwende ich nur hochwertige, teure Materialien.


Beispiel eines Bausatzes
Bausatz
































Bilder von meinem Rooting
Rooting Pauline Rooting Leni

Rooting Paris Rooting Nico